Foto: Fotolia/ HLPhoto

Kräuterlammkeule als Osterbraten

Lammbraten mit Gemüse / Foto: Fotolia

Für 6 Personen ist dieser Osterbraten genau das Richtige am Ostersonntag. In rund zweieinhalb Stunden haben Sie diesen Braten fertig gegart und haben pro Portion gerade mal 456 kcal, mit denen Sie rechnen müssen.

Zutaten:

  • 1 Bund Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl,
  • 6 kg Lammkeule (mit Knochen)
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Lammfond
  • 1 kg Kartoffeln
  • 6 mittelgroße Zwiebeln
  • 6 mittelgroße Tomaten
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung der Kräuterlammkeule als Osterbraten

 

1.Schritt: Zupfen Sie zwei Zweige Rosmarin und einen halben Bund Thymian und hacken diese anschließend mit zwei Knoblauchzehen klein. Geben Sie 3 EL Olivenöl hinzu.

2.Schritt: Salzen und pfeffern Sie die Lammkeule und reiben sie mit der hergestellten Kräuterpaste ein. Heizen Sie den Ofen vor auf 180 Grad vor.

3.Schritt: Braten Sie die Lammkeule mit weiteren drei EL Olivenöl im Bräter an. Löschen Sie die Keule mit 100 ml Weißwein und 100 ml Lammfond ab. Schieben Sie die Lammkeule danach in den vorgeheizten Ofen und lassen ihn etwa eine Stunde garen.

4.Schritt: Schälen und vierteln Sie sechs Kartoffeln und sechs Zwiebeln und verteilen die Zutaten um die Keule herum. Vermischen Sie das Ganze mit dem entstandenen Fleischsud und salzen und pfeffern Sie etwas nach.

5.Schritt: Nach einer Stunde im Ofen geben Sie den restlichen Thymian, Lammfond und Wein hinzu. Beträufeln Sie den Braten von Zeit zu Zeit mit dem entstandenen Saft. Ritzen Sie die Tomaten kreuzförmig ein und geben Sie diese nach weiteren 30 Minuten in den Bräter hinzu.

6.Schritt: Nehmen Sie den Braten nach der Stunde Bratzeit raus und decken diesen mit etwas Alufolie ab und lassen ihn weitere 10 Minuten ruhen. Servieren Sie die Kräuterlammkeule mit dem dazu gegarten Gemüse.

Guten Appetit!

 

Das einfache Zubereiten einer Lammkeule sehen Sie hier: