Osterglocken auf einem Feld© dpa/ Daniel Bockwoldt

Frühlingsfeste in Berlin

Das 45 Meter hohe Riesenrad im ehemaligen Berliner Vergnügungspark «Spreepark Berlin» steht still.

© dpa/ Daniel Bockwoldt

Endlich hat der lange Berliner Winter ein Ende. Wie ließe sich der Frühlingsanfang besser zelebrieren als mit einem Besuch auf dem Frühlingsfest, der Kirmes oder auf einem Baumblüten-Fest? Eine Auswahl der schönsten Frühlingsfeste finden Sie hier.

 

Frühlingsfest Berlin am Kurt-Schumacher-Damm

Zu den bekanntesten Frühlingsfesten im Berliner Raum zählt wohl die spektakuläre Kirmes auf dem „Zentralen Festplatz“ am Kurt-Schumacher-Damm. Hier erwartet den Besucher mit über 60 Schaustellern aus den verschiedensten Bereichen ein Rummel-Vergnügen der ganz besonderen Art. Ob nun eine rasante Karussellfahrt, eine gruselige Tour durch die Geisterbahn, ein kleiner Abstecher zur Pony-Reitbahn oder zu einem der vielen Rummelbuden – hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Deftige Grill-Spezialitäten, Oster-Leckereien, Crepes und Kirmes-Naschereien versüßen Ihnen die kleine Pause zwischendurch. An zwei Samstagen werden auf dem Frühlingsfest spektakuläre Höhenfeuerwerke geboten. Wer sich bei all dem Rummel nach einem gemütlichen Bummel sehnt, sollte an einem der drei sonntäglichen Trödelmarkt-Termine vorbeischauen.

  • Datum: 24.04.2017 bis 17.04.2017
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 14-22 Uhr / Freitag und Samstag, 14-23 Uhr / Sonntag, 12-22 Uhr (Ostersonntag: ab 12  Uhr, Ostermontag: 12-22 Uhr, Karfreitag geschlossen)
  • Eintrittspreis: Eintritt frei (Festgelände), Mittwochs ist Familientag: Alle Karussells auf dem Frühlingsfest Berlin zum halben Preis
  • Adresse: Kurt-Schumacher-Damm 207, 13405 Berlin
  • Homepage: www.schaustellerverband-berlin.de

 

Eine Touristinfotografiert die in voller Blüte stehenden japanischen Zierkirschen mit ihrem Smartphone.

© dpa/ Karl-Josef Hildenbrand

Britzer Baumblüte

Pünktlich zum Frühjahresbeginn treffen sich Sonnenhungrige aus der ganzen Region auf der „Britzer Baumblüte“ in Neukölln, um den Frühling mit einem kräftigen Knall Willkommen zu heißen. Hier erwarten den Besucher nicht nur stimmungsvolle Höhenfeuerwerke, sondern auch über 40 Schausteller, die mit traditionsreichen Karussells, Buden und Fahrgeschäften sowie einem bunten Bühnenprogramm aufwarten. Für das richtige Flair sorgen die schier unzähligen, blass-rosa strahlenden Blüten der vielen Japanischen Zierkirschen. Während die Kleinen dem Osterhasen einen Besuch abstatten, sich im Anmalen von Ostereiern versuchen oder eine Zaubershow genießen können, dürfen sich die Erwachsenen im großen Festzelt bei einem Obstwein entspannen. Wer das Frühlingserwachen traditionell feiern möchte, sollte der „Britzer Baumblüte“ einen Besuch abstatten.

  • Datum: 29.03.2017 bis 16.04.2017
  • Öffnungszeiten:täglich 14-22 Uhr / sonntags und an Feiertagen: 12-22 Uhr
  • Eintrittspreis: Eintritt frei (Festgelände)
  • Adresse: Gutspark Britz / Parchimer Allee, 12359 Berlin
  • Homepage:   www.britzer-baumbluete.de

„Frühlings-Spar-Volksfest“ in Spandau

Wer sagt denn, dass Kirmes-Besuche automatisch viel kosten müssen? Beim alljährlichen „Frühlings-Spar-Volksfest“ auf dem Festplatz neben dem U-Bahnhof „Zitadelle Spandau“ kommen Schnäppchenjäger und Sparfüchse ganz auf ihre Kosten. Auf dem kleinen Frühlings-Volksfest werden satte Mengenrabatte geboten. So sollen etwa zehn Fahrten mit dem „Break-Dance“ 10 Euro kosten und fünf Fahrten mit dem Autoscooter nur 5 Euro – für Familien und größere Gruppen können sich die satten Rabatte und 1-Euro-Fahrten also durchaus lohnen.

Datum: 17.03.2017 bis 26.03.2017

Öffnungszeiten: täglich ab 15 Uhr / sonntags ab 12 Uhr

Eintrittspreis: Eintritt frei (Festgelände), Karussells bieten Mengenrabatte an.

Adresse: U-Bhf. Zitadelle Spandau / Zitadellenweg, 13559 Berlin

Homepage: www.wollenschlaeger-berlin.de 

(Quelle: Spandau-TV Reiner-Sauff, das Datum bezieht sich auf das „Frühlings-Spar-Volksfest 2015)