Osterkarten basteln: Materialien© Miriam Rathje

Ostergeschenke und Osterkarten basteln

Traditionell werden Kinder an Ostern eigentlich nur mit kleinen Gaben, Leckereien und Mitbringseln aus der Küche beschenkt. Noch heute finden sich Überbleibsel davon im Verschenken von Ostereiern oder selbst gebackenen Osterkränzen, Osterzöpfen und Osterlämmern.

In den letzten Jahrzehnten sind die Ostergeschenke dann immer größer, teurer und stattlicher ausgefallen. Kinder wurden vor allem mit technischen Geräten, den neuesten Spielwaren oder Outdoor-Spielzeug beschenkt. Seit einigern Jahren lässt sich allerdings eine Abkehr von kostspieligen Ostergeschenken ablesen. Der Trend geht wieder zurück zu traditionelleren Geschenken und die Präsente fallen wieder etwas kleiner aus. Zu den gängigsten Ostergeschenken der letzten Jahre gehören der Osterhase aus Schokolade, Bücher, kleine Brettspiele, Gaben aus der Küche und vor allem selbst gebastelte Geschenke.

Wer jetzt noch Inspirationen für selbst gebastelte Ostergeschenke und Ideen für Grußkarten sucht, sollte einen Blick in die folgenden Anleitungen werfen.

Do-It-Yourself : Geschenke und Osterkarten basteln

Kleine Ostergeschenke, Mitbringsel und Grußkarten lassen sich relativ leicht selbst herstellen. Zu den Pluspunkten gehört nicht nur, dass Selbstgemachtes den Geldbeutel schont und individuell auf die Bedürfnisse des Beschenkten zugeschnitten werden kann. Zu den Vorteilen gehört auch, dass das Basteln, Heimwerken und die Handarbeit den Alltag ungemein entschleunigen können.

Darüber hinaus kommen selbstgemachte Ostergeschenke auch von Herzen. Sie benötigen Zeit, ein waches Auge und Hingabe. Do-It-Yourself-Geschenke zeigen dem Empfänger, dass man sich wirklich Gedanken um das passende Präsent gemacht hat.