Foto: dpa/ David Ebener

Auferstehung Jesu

Ostern ist das Fest, das die Auferstehung Jesu Christi von den Toten feiert. Dieses Fest ist für den christlichen Glauben von zentraler Bedeutung. Im Neuen Testament steht geschrieben, dass Gottes Sohn drei Tage nach seinem Tod von den Toten auferstand. Frauen, die Christis Grabkammer besuchten, fanden es leer vor. Symbolisch bedeutet die Auferstehung Jesu Christis den Sieg über den Tod.

 

Was bedeutet die Aufersthung Jesu?

Die gläubigen Christen feiern das Wunder der Auferstehung Jesu Christi vom Tod, das in dem Neuen Testament der Bibel geschrieben steht, mit vielen Ritualen. In der Ostermette wird beispielsweise die Nacht vom Karsamstag zum Ostersonntag die Auferstehung als Osternachtliturgie zelebriert.